Wohn-und Lebensraum Stafelalp

Wattenwil, BE

nachhaltiges und naturnahes Wohnen 


Willkommen auf unserer Website!

Intro

Created with Sketch.

Für alle Lebewesen, seien es Menschen, Tiere oder Pflanzen, ist ein intakter Lebensraum die Grundlage für ein gesundes und erfülltes Leben hier auf der Erde. Mit unserem Haus und dem dazugehörigen Land auf der Stafelalp möchten wir einen Lebens-und Wohnraum erschaffen, der nicht nur für die heutige, sondern auch für kommenden Generationen ebendiese Grundlage bietet.
Danke allen, die zu dessen Realisierung beigetragen haben und stetig beitragen!
Lucienne Tarozzo

Wo liegt die Stafelalp?

Created with Sketch.

die Stafelalp liegt zwischen Bern und Thun, etwa 3 km oberhalb des Dorfes Wattenwil, am Fusse des Gurnigels, im Naturschutzgebiet Gantrisch auf 1000m ü.Meer
Das Haus liegt in der Landwirtschaftszone und ist umgeben von Wiesen und Wald. 
Unsere nächsten Nachbaren sind, abgesehen von einem Bauernhaus und einzelnen Ferienhäuschen, im oberen Teil des Dorfes, dem Grundbach zuhause.
Mit einem Fussmarsch von ca 10min findet sich dort auch der nächste ÖV -Anschluss mit dem Bus Richtung Riggisberg oder Wattenwil. 
Nächste Zugverbindung Richtung Thun/Bern: Seftigen oder Burgistein, 10 Autominuten vom Haus.


Das Wohngebäude früher und heute

Created with Sketch.

Das heutige Wohngebäude auf der Stafelalp wurde im Jahre 1904 ursprünglich als Kurhotel erbaut. Nach dem 2.Weltkrieg musste der Hotelbetrieb jedoch schliessen und das Gebäude gehörte fortan dem Verein Ferienlager Bern. Bis in die 90er Jahre fanden dort über das Sommerhalbjahr Ferienlager für Kinder statt. Nach einer kurzen, aber intensiven Zeit als Minimalzentrum für Asylsuchende ging das Haus dann 2011 in Privatbesitz über.
2013 haben Michael und Lucienne Tarozzo das Haus mit "Baby im Bauch" erstanden und wohnen seither selbst dort. Heute ist es ein Mehrfamilienhaus mit 7 Wohneinheiten.

Nachhaltiges und autarkes Wohnen

Created with Sketch.

Zum eigentlichen Wohngebäude gehören 2.5 ha Landwirtschaftland und Wald. Zudem verfügt das Haus über eine eigene Quelle, einen Stall und einen Teich.
Bei der Sanierung des Gebäudes war der Umweltaspekt zentral: In der ersten Phase von 2013-2016 wurde das Haus komplett energetisch saniert, d.h Aussenfassade, Estrich und Keller isoliert und alle Fenster sowie die Heizung gewechselt.
Eine 20qm grosse Solaranlage liefert jetzt Warmwasser zum Duschen. Die Stückholzheizung wird mit Holz aus dem eigenen oder Nachbars Wald beheizt.
Auch für den Innenausbau, welcher momentan noch bis Ende Juni stattfindet, werden hauptsächlich natürliche Materialien verwendet oder Elemente wiederverwendet.
Auf 2021 ist eine hauseigene Photovoltaikanlage geplant, welche dann Sonnenstrom für das ganze Haus liefert!

Aktuell...

Created with Sketch.

Momentan ist der Innenausbau des Gebäudes in vollem Gange und das Haus unbewohnt.
Ausschlaggebender Punkt für die umfassenden Sanierungsarbeiten war der Brandschutz.
Der Umbau sollten Ende Juni fertig sein, so dass die Wohnungen per 1.Juli wieder bezugsbereit sind.
Dazwischen trifft sich die Bewohnerschaft zum Holzen, Gärtnern oder mitverfolgen des Umbaufortschritts immer wieder auf der Alp ein.